Ergebnisse des Nachholspiels

2. Herren 09.05.2019

Nach einer hervorragenden spielerischen Leistung gegen den Tabellenführer, den VFL Giften, konnte die 2. Herren einen erneuten Sieg erzielen.

Noch vor dem Treffen, hatten Trainer Udo Bertram und Kapitän Marcel Reimers eine Herausforderung zu meistern, denn sie mussten heute besonders in der Defensive umstellen.

Es fehlten unter anderem Schemal Kago, Arek Grabczek, Nils Lautenbach und Davis Kantanka. Rene Petermann, Meik Mohr und Dawid Szymanski gingen angeschlagen in die Partie.

Bereits nach Anpfiff, startete der Tabellenführer wie erwartet direkt mit Druck nach vorne, jedoch war die Frankenfelder Defensive von Anfang an hochkonzentriert und konnte die gefährlichen 
Pässe durch die Schnittstellen der Abwehr abfangen.

Nach 9 Minuten gingen die Frankenfelder durch Marek Söllner in Führung. Nach einem gewonnenen Ball in der Abwehrreihe, wurde dieser auf Voitech Karasz gespielt, der Marek steil in den Raum schickte. 
Söllner nutze seine Schnelligkeit aus, um sich von seinem Gegenspieler abzusetzen und schoss den Ball mit der Pike flach ins lange Eck. Nun hieß es weiter kämpfen Frankenfeld. Von diesem Zeitpunkt an, war allen Spielern klar, 
dass heute was zu holen ist und das hat man jedem Frankenfelder auf und neben dem Platz angemerkt.

Zwar war Giften weiterhin die Mannschaft mit mehr Ballbesitz, dennoch konnten sich die Giftener gegen die kollektiv gestaffelte Defensive keine Torchancen erspielen.

In der 34. Minute, setze sich Rene Petermann im 16ner durch und traf den Ball satt mit dem linken Fuß; Keine Chance für den Giftener Keeper.

Mit einer 2:0 Führung ging es dann in die Halbzeitpause.

In der Halbzeitansprache, gab es viel Lob für die starke kämpferische Leistung auf dem Platz und die Frankenfelder Fußballer motivierten sich noch einmal gegenseitig. Kapitän Marcel Reimers warnte sein Team noch einmal davor, dass Giften gleich zu Beginn Druck machen könnte.

Diese Vermutung bestätigte sich binnen weniger Sekunden:Giften wollte unbedingt den Anschlusstreffer erzielen und machte ungewöhnlich früh hinten auf. Auch der leichte Regen in der zweiten Halbzeit, machte es für beide Mannschaften schwieriger. 
Das Spiel wurde zur reinen Rutschpartie, der Rasen war glatt wie Seife. Bis auf einen ungefährlichen Kopfball, konnte sich Giften im gesamten Spiel keine gefährlichen Torchancen erarbeiten. 
Die Frankenfelder hingegen erspielten sich die ein oder andere hochkarätige Torchance.

Eine besondere Szene war zum Ende der 2. Halbzeit zu beobachten: Der in der 85. Minute als Stürmer eingewechselte Torwart Ramazan Umur, konnte in der 89. Minute beinahe zum 3:0 erhöhen, es wäre ihm gegönnt gewesen.

Fazit zum Spiel:

Heute ist kein einzelner Spieler als "Man of the Match" zu küren, denn jeder Einzelne hat alles gegeben. Heute war die gesamte Mannschaft das "Team of the Match" und daran waren nicht nur die Spieler auf dem Platz beteiligt, 
sondern auch die Spieler auf der Bank haben motiviert und korrigiert.

Ein super Spiel von allen Beteiligten.

VFL Giften 1.. Herren

0 : 2

SG Frankenfeld 2

Mittwoch, 8. Mai 2019 · 18:30 Uhr

Punktspiel

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.