Ergebnisse zum 24. Spieltag

Ergebnisse zum 24. Spieltag

13.05.2019

Nach dem 2:0 Sieg gegen den Tabellenführer, den VFL Giften, wollte die 2. Herren der SG Frankenfeld heute die nächsten drei Punkte mitnehmen.

Verzichten musste Trainer Udo Bertram heute auf Dawid Szymanski, Philipp Jiritschka, Shaker Alothman und Rene Petermann.

Die Partie begann anders als gegen Giften, eher ruhig. Die Frankenfelder ließen den Ball in den eigenen Reihen laufen und spielten sich immer wieder geordnet in Richtung des gegnerischen Tores. Dabei fehlte anfangs das Quäntchen Glück, um in Führung zu gehen. In der 13. Minute, hatten die Frankenfelder eine gute Möglichkeit, durch Marek Söllner in Führung zu gehen, doch diese wurde von dem Rautenberger Jan-Niclas Bauerschaper zentral vorm 16 Meterraum gefoult. Ismail Araz schnappte sich den Ball und verwandelte diesen direkt rechts unten ins Tor. 8 Minuten später, erkämpfte sich Araz den Ball erneut und spielte diesen diagonal über die Rautenberger Abwehr zu Marek Söllner. Dieser spielte den gegnerischen Torwart aus und erhöht zum 0:2, dies war das 100. Gegentor der Rautenberger.

In den nächsten Minuten, haben sich die Frankenfelder einige gute Chancen erspielt, unter anderem hat Marcel Reimers einen flachen Ball durch die Abwehrreihen gespielt, den Mahmoud Sharo nur knapp verpasste. In der 31. Minute, entstand eine umstrittene Spielsituation: Nach einem Einwurf auf Marcel Reimers, flankte er diesen ähnlich, wie Ismail Araz beim 0:2 auf Marek Söllner, jedoch blockte der Rautenberger Spieler Joachim Helios den Ball absichtlich mit der Hand. Jeder war sich sicher, dass der Rautenberger dafür glatt Rot sehen würde, der Schiedsrichter entschied sich jedoch für Gelb. Eine Minute später, konnten die Rautenberger durch einen Sonntagsschuss in den linken Winkel auf 1:2 verkürzen; keine Chance für Ramazan Umur. Die Frankenfelder hatten immer noch das Handspiel im Kopf, sodass der Schuss vom Rautenberger Ahmad Abdulkarim nicht konsequent geblockt werden konnte.

Mit diesem Spielstand ging es dann in die Halbzeitpause.

In der Halbzeitansprache, wurde dann deutlich gemacht, dass das Spiel noch nicht gewonnen sei und die Frankenfelder wieder an ihre Leistung in den ersten 20 Minuten anknüpfen mussten.

Nach der Halbzeitpause, wollten die Frankenfelder schnell die Führung ausbauen. In der 49. Minute, sah der Rautenberger Maximilian Huch nach einem Foulspiel an Marcel Reimers Gelb. Nach einem kurz gespielten Freistoß auf Sunny Siddique, schickte dieser Ismail Araz steil auf der linken Außenbahn. Dieser setze sich gegen den Rautenberger Verteidiger durch und spielt den Ball quer in Richtung Fünfmeterraum, dort wartete Marek Söllner, der auf 1:3 erhöhte. Die Frankenfelder machten bis zu diesem Zeitpunkt nicht das beste Spiel der Saison, jedoch hatten sie das Spiel im Griff. In der 63. Spielminute wurde es noch einmal spannend: Nach einem Rückpass auf Torwart Ramazan Umur, versuchte dieser den Rautenberger Stürmer Ahmad Abdulkarim auszutricksen, dieser ließ sich jedoch nicht lumpen und nahm Umur den Ball ab, sodass Rautenberg noch einmal ran kam und auf 2:3 erhöhte.

Im Anschluss hatten beide Seiten noch einige Chancen, die allerdings kaum Torgefahr ausstrahlten.

Man of the Match war heute Ismail Araz, der an allen drei Toren maßgeblich beteiligt war.

Somit haben wir aus den vergangenen vier Spielen der Englischenwochen 9 Punkte mitgenommen. Am Dienstag startet die SG Frankenfeld dann wieder in eine normale Trainigswoche, bevor am kommenden Sonntag die Bezirksligareserve vom SV Newroz Hildesheim II zu Gast ist.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.